Robot Rosa

Was ist der Rosa Roboter?

Das Rosa® Knee System Robot ist ein Operationsassistent der neuesten Generation, der im Operationssaal eingesetzt wird. Dadurch wird die Kniechirurgie optimiert, da besser auf die individuellen Bedürfnissen jedes einzelnen Patienten eingegangen werden kann. Präzision und Individualisierung sind die Schlagwörter dieser Technologie, die den Chirurgen nicht ersetzt, sondern unterstützt. So kann er Operationen mit millimetergenauer Präzision durchführen, indem er die spezifische Anatomie jedes einzelnen Patienten berücksichtigt. Die Daten werden während des chirurgischen Eingriffs in Echtzeit aktualisiert, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Die Vorteile dieser Technologie sind auch für die Patienten zahlreich: die Schmerzen können reduziert werden und es ermöglicht eine schnellere postoperative Genesung.

Der Chirurg, der die robotergestützte Operation durchführt, erhält eine spezielle Ausbildung zu dieser neuen Technologie und kann dementsprechende Fähigkeiten entwickeln. Darüber hinaus ist es wichtig zu erwähnen, dass sich diese Technologie keineswegs in der Testphase befindet. Sie wird bereits in Australien und den USA eingesetzt. Außerdem fand der erste Einsatz Ende 2019 in Abu Dhabi durch Prof. Sébastien Parratte statt. Bis heute wurden weltweit 16.000 Prothesen mit der Unterstützung von ROSA implantiert.

Die Clinique Générale ist die erste und einzige Einrichtung im Kanton, die über diese Technologie verfügt.

In welchen Bereichen wird der Rosa-Roboter eingesetzt?

Kniechirurgie

Der Roboter Rosa (Robotic Surgery Assistant) wird bei der Implantation einer Knie-Totalprothese eingesetzt. Dieser Eingriff ist sehr effizient, denn mit dem lassen sich arthrosebedingte Schmerzen gut behandeln. Der Roboter Rosa unterstützt den Chirurgen ähnlich wie ein GPS-System im Auto, indem er millimetergenau und in Echtzeit mit aktualisierten Informationen arbeiten kann. Robotersysteme erhöhen die Zuverlässigkeit und Genauigkeit und können die Qualität der Patientenversorgung verbessern, eine bessere Genesung ermöglichen und gleichzeitig die postoperativen Schmerzen verringern.

Was sind die Vorteile einer Operation mit dem Rosa-Roboter?

Eine Knie-Totalprothese, die mit dem Assistenzroboter Rosa® Knee System durchgeführt wird, ermöglicht eine höhere Präzision und Individualität. Der Roboter sammelt vor und während der Operation genaue Daten und viele Details, die mit der individuellen und personalisierten Anatomie des Patienten zusammenhängen. Er stellt sich auf jede Bewegung ein, sodass der Chirurg mit höchster Präzision arbeiten kann. Die Daten werden in Echtzeit aktualisiert und ermöglichen es dem Chirurgen, das Implantat an die Anatomie des jeweiligen Patienten anzupassen.

Dadurch wird die postoperative Genesung des Patienten verbessert.

Warum sollte man sich in La Clinique Générale für den Rosa-Roboter entscheiden?

Die Clinique Générale ist eine hochspezialisierte Einrichtung für orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparats. Alle Patienten werden optimal durch anerkannte Ärzte betreut, unabhängig von ihrer Versicherungspolice und in einer Einrichtung, die mit Geräten der neuesten Generation und auf dem neuesten Stand der Technik ausgestattet ist.

Heutzutage werden Knieoperationen immer häufiger durchgeführt. Unser Wunsch ist es, Ihnen zu helfen, sich nach der Operation schnell zu erholen, damit Sie Ihre Mobilität und Lebensqualität wiedererlangen können. Vor und nach der Operation werden Sie im Rahmen von unserem Programm zur Wiederherstellung der Patientenautonomie von unseren Fachpersonen aus dem Verbindungsdienst, den Physiotherapeuten und Pflegepersonal begleitet und betreut.